Das CJD - Die Chancengeber Buntes Haus Freiberg

Neues Projekt im "Bunten Haus" - "Generationen – Kulturen – Vielfalt“

08.06.2020 Buntes Haus Freiberg « zur Übersicht

23 Interessenten hatten sich um die Zusage für das Projekt „Generationen-Kulturen-Vielfalt“ beworben. Das Konzept des Freiberger Mehrgenerationenhaus „Buntes Haus“ überzeugte bei der Vergabe die Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros e.V. „BaS“ mit seinen generationen- und kulturübergreifenden Ansätzen und Ideen. 

 

Das Projekt, das bis 2024 läuft, ist ein Modellprojekt im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und wird von der Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros e. V. koordiniert. Die Arbeitsgemeinschaft ist ein bundesweiter Zusammenschluss der Träger von Seniorenbüros und fördert das freiwillige Engagement älterer Menschen. Für das Modellprojekt erhalten insgesamt acht Standorte in Deutschland eine finanzielle Förderung. Das Mehrgenerationenhaus Freiberg ist der einzige in den neuen Bundesländern. 

 

Im Dialog unterschiedlicher Generationen soll dieses Projekt das gegenseitige Verständnis für gesellschaftliche Diversität und deren Gewinn fördern und die Integration junger Menschen mit Fluchterfahrung und Migrationshintergrund stärken. Ziel ist es, Jugendliche und junge Erwachsene beim Ankommen in der Gesellschaft zu unterstützen, sie in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken und ihre Beteiligung zu fördern. 

 

Die beteiligten Seniorenbüros sollen im Rahmen des Projektes zum Beispiel Jugendliche und junge Erwachsene mit Flucht- und Migrationshintergrund bei der aktiven Teilhabe in der Gemeinschaft unterstützen indem sie dafür den generationsübergreifenden Kontakt von jungen Menschen mit älteren Menschen mit Berufs- und Lebenserfahrung nutzen. Die Projektarbeit soll zudem junge und ältere Menschen zur Auseinandersetzung mit der gesellschaftlichen Vielfalt anregen und sie bei der Erprobung konstruktiver Formen der Konfliktlösung unterstützen. Dafür sollen kreative und innovative Methoden aus Kunst, Kultur, Sport, Musik, der digitalen Kommunikation genutzt werden. Im Idealfall fördert die Projektarbeit so, dass junge Menschen durch gemeinsame Erfahrungen Zugang zu demokratischem und zivilgesellschaftlichem Engagement finden.

 

Die finanzielle Projektförderung wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bewilligt. Im Freiberger „Bunten Haus“ nehmen sechs Teilnehmende mit ganz verschiedenen kulturellen Hintergründen, von sieben bis 65 Jahren, unter anderem aus dem Deutschland, Türkei, Syrien und Russland am Gitarren-Zirkel-Kurs teil. 

 

Falls Sie sich weiterführend über das Thema Vielfalt informieren wollen:

Video 1 - Video 2


Beratung & Sprechzeiten: Mittwoch 13-16 Uhr und nach Absprache

 

 

Ansprechpartner für weitere Informationen:

 

Dr. Muaiad Ibrahim